Verkehrsrecht

Sind Sie zu schnell gefahren und droht Ihnen jetzt ein Bußgeldbescheid mit einem Fahrverbot? Oder Haben Sie einen Verkehrsunfall gehabt?

Eine Verkehrsordnungswidrigkeit oder ein Verkehrsunfall passiert schnell. Statistisch ist jeder Autofahrer ca. alle fünf Jahre in einen Verkehrsunfall verwickelt. Selten geht es dann nur um die Schadenregulierung. Oftmals wird ein Verkehrsunfall durch eine Verkehrsordnungswidrigkeit (z.B. ein Rotlichtverstoß) oder sogar eine Verkehrsstraftat (z.B. Trunkenheit im Verkehr) verursacht. Dies führt dann schnell dazu, dass aus einem Verkehrsunfall straf-, ordnungswidrigkeiten-, verwaltungs-, versicherungs- und zivilrechtliche „Probleme“ entstehen.

Aber auch für einen Geschädigten, der unverschuldet in einen Verkehrsunfall verwickelt ist, ist die Schadenregulierung mit vielen Tücken behaftet. Damit man später nicht auf einem Teil seines Schadens sitzen bleibt, ist es immer ratsam einen Verkehrsrechtsfall in die Hände eines Anwalts zu geben.